Twenty Suspension Suzuki Fahrer Jarno Verhorevoort hat mit ein 6. - 6. und 5. Platz in Meijel die Gesamt 5. Platz in der Meisterschaft der IMBA Open zurückgeholt.

Am Freitagmorgen ging es los zum WMX Finale nach Assen. Die Strecke dort, ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich freute mich trotzdem auf die Rennen.
Im freien Training lief es noch nicht ganz so gut und ich musste mich erstmal an den Boden gewöhnen. Im Zeittraining kam ich dann schon besser zurecht und ich war 4te hinter Kiara Fontanesi, Courtney Duncan und Nancy Van de Ven.

Am letzten August Wochenende stand der letzte WM Lauf im niederländischen
Assen an. Kim reiste als 17 Platztierte in der Gesamtwertung an und hatte sich das
Ziel gesetzt noch bis in die top 15 zu fahren.

Das vorletzte WMX Rennen in der Schweiz/ Frauenfeld stand auf dem Plan.
Schon auf dem Weg dahin hat es durchgehend geregnet und auch am Freitag kam nochmal etwas Regen dazu. Dementsprechend matschig war die Strecke dann auch. Aber der Streckenverlauf sah gut aus und ich freute mich aufs fahren.

6.WM LAUF GP SCHWEIZ/ FRAUENFELD Am letzten Wochenende ging es für Kim in unser Nachbarland zum vorletzten WM Lauf in dieser Saison. Nachdem das letzte Rennen in Mantova für Kim sehr gut lief mit einem 11. Platz im ersten Lauf, sollte sie an diesem Wochenende beweisen dass dies kein  Einzelfall war. 

Am Donnerstagabend ging für uns mal wieder die Reise los. Dieses Mal ging es in das 1000km entfernte Mantova/Italien.
Schon am Freitag war es sehr warm und mit 35 Grad kaum auszuhalten.